Sie sind hier:
Update

Update am Morgen - Ein Ruck gegen die Krisen unserer Zeit

Datum:
Andreas Wunn

Guten Morgen,

es sind atemlose Nachrichtenzeiten dieser Tage, auch für uns im ZDF-Morgenmagazin. Afghanistan. Flutkatastrophe. Corona. Manchmal weiß man gar nicht, bei welcher Krise man anfangen soll. Vom Klimawandel ganz zu schweigen.

Gemeinsam ist diesen Krisen, dass sie nur durch eine entschlossene und zupackende Politik bewältigt werden können. Doch daran mangelt es in Deutschland im Jahr 2021: an entschlossener und zupackender Politik. Vielleicht liegt es am deutschen Bürokratie-Dschungel. Vielleicht liegt es an Ermüdungserscheinungen der Großen Koalition. Vielleicht liegt es an der politischen Kultur in Deutschland, die Bundeskanzlerin Merkel in ihren 16 Jahren Kanzlerinnenschaft vorgelebt hat: abwarten, moderieren, reagieren. Viele von uns dachten doch - warum auch immer -, dass die Kanzlerin Krise kann. Kann sie leider nicht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Eines ist klar. Das kann nicht so weiter gehen. Wir brauchen einen Politikwechsel, egal welche Parteien an die Macht kommen. Wir brauchen jemanden, der oder die entschlossen ist und zupackt. Einen Macher oder eine Macherin. Eine klare Vision und eine Idee, wie wir dort hinkommen. Leider ist der Wahlkampf in weiten Teilen geprägt von Merkelscher Lethargie. 16 Jahre streift ein System nicht so einfach ab. Aber wer gedacht hat, im Schlafwagen ins Kanzleramt einfahren zu können, sieht sich dieser Tage eines Besseren belehrt. 

Die Wahl ist spannend wie nie. Union und SPD liegen in Umfragen mehr oder weniger gleichauf. Vieles ist möglich. Wer auch immer an Ende das Rennen macht, er oder sie muss zupacken. Oder anders gesagt: Wieder mal muss ein Ruck durch dieses Land gehen.

Herzliche Grüße aus Berlin,

Andreas Wunn, Leiter und Moderator von ZDF-Morgenmagazin und ZDF-Mittagsmagazin

Was heute noch wichtig ist

Schutz vor Extremwetter - Behörden informieren über nötige Schritte: Der Klimawandel erhöht die Wahrscheinlichkeit von Starkregen und Hochwasserfluten - zu dem Zusammenhang haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in dieser Woche eine Studie vorgelegt. Was bedeutet das für den Bevölkerungsschutz und den Städtebau? Antworten wollen mehrere Behörden bei einer digitalen Pressekonferenz heute um 11 Uhr geben. Der Innenausschuss des Bundestages will zudem heute von Ministern aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wissen, warum vor der Unwetterkatastrophe im Juli nicht ausreichend gewarnt und evakuiert wurde.

Gewerkschaften stellen Forderungen für öffentlichen Dienst vor: Das Einkommen von rund zwei Millionen Tarifbeschäftigten und Beamten des öffentlichen Dienstes steht heute in Berlin im Zentrum. Die Gewerkschaften wollen ihre Tarifforderungen beschließen. Direkt verhandelt wird für mehr als 800.000 Tarifbeschäftigte der Bundesländer. Betroffen sind auch über eine Millionen Beamtinnen und Beamten und knapp 900 000 Empfängerinnen und Empfänger von Versorgungsbezügen. Verdi-Chef Frank Werneke und der dbb-Vorsitzende Ulrich Silberbach wollen die Forderungen im Anschluss um 14 Uhr in Berlin verkünden. 

Biden empfängt israelischen Ministerpräsidenten Bennett: US-Präsident Joe Biden empfängt an diesem Donnerstag den israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett im Weißen Haus. Bei den Gesprächen solle es unter anderem um den Nahostkonflikt und den Iran gehen, hieß es von der US-Regierung.

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut meldet heute 12.626 Neuinfektionen, die Inzidenz liegt bei 33,0. Unsere Karte zeigt, wie es in Ihrem Landkreis aussieht. Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.

Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.

Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Paralympics in Tokio

Bei den Paralympics in Tokio steht der zweite Wettkampftag auf dem Programm. Dabei greift Radfahrer Michael Teuber auf der Bahn nach einer Medaille. Der deutsche Fahnenträger geht in der Verfolgung über 3.000m an den Start. Hier finden Sie Livestreams, einen Zeitplan, den Medaillenspiegel und Ergebnisse.

sportstudio live - Paralympics

Paralympics - Paralympics - Tokio 2020 

Alles zu den Paralympischen Sommerspielen 2020

Gesagt

Die Sicherheit unserer Soldatinnen und Soldaten hängt der Unterstützung der Amerikaner ab.
Annegret Kramp-Karrenbauer

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erklärte im heute journal, warum Evakuierungsmissionen aus Kabul ohne die USA nicht weiter möglich sind. Und wie Sie zu einem Rücktritt steht.

Heute vor...

vor 65 Jahren ist in München die erste Ausgabe der Zeitschrift "Bravo" mit Marilyn Monroe auf dem Titelblatt erschienen.

Vor einer verschwommenen schwarzen Schrift im Hintergrund sieht man ein schwarz-gelb-rotes Titelblatt mit "Bravo-Schrift" und vier Filmstars, darunter Marilyn Monroe.
Quelle: ZDF/TANGRAM International

Zahl des Tages

Über 1,2 Milliarden Menschen leiden weltweit unter Bluthochdruck - diese Zahl hat sich in den vergangenen 30 Jahren mehr als verdoppelt. Laut einer in der Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichten Studie hatten im Jahr 2019 etwa 626 Millionen Frauen weltweit Bluthochdruck, bei den Männern waren es 652 Millionen. Im Jahr 1990 war etwa die Hälfte betroffen. Die Studienautoren schätzen, dass etwa 41 Prozent der betroffenen Frauen und 51 Prozent der betroffenen Männer nicht von ihrem Bluthochdruck wissen. 720 Millionen Menschen seien im Jahr 2019 nicht wegen ihres Bluthochdrucks behandelt worden.

Ein Lichtblick

Die Vereinte Nationen starten eine Challenge auf der App Strava als Solidaritätsaktion mit den Menschen in besonders vom Klimawandel betroffenen Weltregionen und als Botschaft für den geplanten Klimagipfel in Glasgow im November: Unter dem Hashtag #TheHumanRace sollen Nutzerinnen und Nutzer mindestens 100 Minuten sportlicher Aktivitäten einloggen - die Aktion läuft bis 31.8.

Nashorn des Tages

Nashornbulle Dino aus Erfurt zieht in die Nashornsavanne im Schweriner Zoo um. Er kommt aus dem Zoopark Erfurt und nimmt den Platz von Kimba ein. Der 27 Jahre alte Bulle hat bereits erfolgreich für Nachwuchs gesorgt und wurde vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) als passender Partner für die Nashorndamen Clara und Karen ausgewählt.

Nashorn Dino
Quelle: Zoopark Erfurt

Weitere Schlagzeilen

  • Terrorgefahr am Flughafen Kabul: Gefährlich war es rund um den Flughafen von Kabul zweifelsohne schon zuvor - doch nun scheint die Gefahrenlage neue Ausmaße zu erreichen. Einige Botschaften warnen vor Terror.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

Beitragslänge:
1 min
Datum:

So wird das Wetter heute

Am Donnerstag ist es im Nordwesten und Südwesten teils freundlich und trocken. Sonst überwiegen die Wolken und es gibt Schauer, im Nordosten auch kurze Gewitter. Im Norden weht ein lebhafter, an den Küsten auch starker Nordwind. Die Temperatur steigt auf Werte von 15 bis 22 Grad.

Am Donnerstag ist es im Nordwesten und Südwesten teils freundlich und trocken. Sonst überwiegen die Wolken und es gibt Schauer, im Nordosten auch kurze Gewitter. Im Norden weht ein lebhafter, an den Küsten auch starker Nordwind. Die Temperatur steigt auf Werte von 15 bis 22 Grad.
Quelle: ZDF

Zusammengestellt von Meike Hickmann

Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.