ZDFheute

Anbieter Zoom kann profitieren

Sie sind hier:

Video-Schalte in Corona-Krise - Anbieter Zoom kann profitieren

Datum:

Des einen Leid, des anderen Freud. Der Videokonferenz-Dienst Zoom profitiert in Corona-Zeiten vom Kommunikationsbedürfnis der Menschen.

Videokonferenz-App Zoom (Archiv)
Videokonferenz-App Zoom (Archiv)
Quelle: Andre M. Chang/ZUMA Wire/dpa

Beim Videokonferenz-Dienst Zoom sorgt die Corona-Krise für ein steiles Wachstum. Im vergangenen Quartal stieg der Umsatz im Jahresvergleich von 122 auf 328 Millionen Dollar, wie Zoom nach US-Börsenschluss mitteilte. Unterm Strich blieben 27 Millionen Dollar Gewinn übrig - nach nur 200.000 Dollar ein Jahr zuvor.

Zoom war eigentlich für Unternehmen gedacht, in der Corona-Krise stieg aber nicht nur der Einsatz im Homeoffice. Auch Sportkurse, Gottesdienste oder Bildung sind gefragt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.