Backträume für die Festtage

Unkomplizierte Rezepte zum Selbermachen

Backen macht Spaß! Wenn's draußen kalt und ungemütlich wird, freuen wir uns auf Süßes zu Tee oder Kaffee. Am liebsten natürlich selbst gemacht, damit punkten Sie bei Familie und Freunden. Jetzt in der Winterzeit stellen wir Ihnen Rezepte für süße Sünden vor.

Bei uns trifft klassisch Deutsches auf viel Frucht und Gewürze. Dazu verraten unsere Bäckerinnen Tipps und Tricks, damit es leicht und verständlich wird. Auch für Anfänger können so Backträume wahr werden. Einfach mal ausprobieren! Alle Rezepte gibt es hier zum Herunterladen.

Unsere Bäckerinnen und ihre Rezepte

In einem ehemaligen Kelterhäuschen im rheinhessischen Vendersheim geht Katja Mailahn ihrer Passion für Kochen und Backen nach. Hier kommt in den Topf und Ofen, was die Eigenschaften regional, saisonal und kreativ erfüllt. Gemeinsam mit Familie und Freunden entwickelte sie die Idee für ihr Restaurant mit Kochschule.

Für uns macht sie "Buweschenkelscher" - die leckeren Hefeteigfiguren sind auch als "Weckmänner" oder "Stutenkerle" bekannt. Typisch zu St. Martin.

In Ihrem Restaurant hat Katja Mailahn auch einen alten Weinkeller, der bestückt ist mit den besten Weinen von regionalen Winzern. Und weil zu einem guten Wein nicht unbedingt Weihnachtsplätzchen passen, hat Katja Mailahn noch ein zweites Rezept - für alle, die es lieber salzig mögen.

Sie backt knuspriges Käsegebäck aus Mürbeteig. Leckerer Emmentaler und würziger Parmesan werden dafür fein gerieben. Grundlage ist ein Mürbeteig. Die Käsestangen sind natürlich kein typisches Weihnachtsgebäck, schmecken aber trotzdem lecker.

Esther Siwinskis Back-Leidenschaft beginnt in Australien. Nach dem Abitur jobbt die Bremerin in Melbourne in der Konditorei eines gebürigen Wieners und lernt dort alle Kniffe für außergewöhnliche Kuchen. Heute backt die 29-jährige Betriebswirtin nur noch in ihrer Freizeit. Trotzdem sind es auch jetzt noch rund 100 Kuchen im Jahr, die sie für Freunde und für einige Bremer Cafés anfertigt. Sandkuchen und andere trockene Kuchen mag sie gar nicht.

Esther Siwinski bevorzugt saftige Kreationen wie ihren vorweihnachtlichen Bratapfelkuchen.

Graciela und Monica Cucchiara haben die südländische Küche im Blut: Ihre Familien stammen aus Italien, Spanien und Argentinien. Dementsprechend bunt gemixt ist ihre Küche: Sie lieben alles von argentinischem Steak bis italienischer Pasta. In ihrer Kochgarage veranstalten sie Events für Koch- und Backbegeisterte. Dabei geht es nicht um die exakte Einhaltung von Rezepten und Mengenangaben, sondern um den Spaß am Improvisieren.

Uns verraten sie ein Familiengeheimnis ihrer Tante Rosa: den Panettone, einen Klassiker der italienischen Weihnachtsbäckerei.

Tradition wird bei ihr groß geschrieben: Gudrun Fischer ist Bäuerin im Hohenlohischen in Pfedelbach. Zusammen mit ihrer Schwiegermutter backt sie das ganze Jahr traditionelle Rezepte, vor allem Brote und Hefegebäck. Im November beginnt die große Weihnachtsbäckerei im eigenen Backhäusle. Legendär sind ihre "Springerle". Süddeutsches Anisgebäck aus alten handgeschnitzten Modeln.

Ihr Rezept ist über 100 Jahre alt, in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben.

Die Liebe zum Kochen, Essen und Fotografieren hat sie zum Beruf gemacht. Als Food-Fotografin hat Susanne Schanz einen ganz besonderen Blick auf Lebensmittel. Ursprünglich war die 37-jährige Set-Designerin und Location-Scout für Film und Fernsehen. Heute lebt und arbeitet die gebürtige Wienerin als freie Fotografin in Köln.

Für uns hat sie ein Rezept ausfindig gemacht, das nicht nur zu Halloween wunderbar schmeckt: Weiße Schoko-Kürbis-Brownies.

Elke Maria Koßmann war früher am Theater, ihre wahre Leidenschaft aber lebt sie in der Küche aus. Sie deckt den Tisch gerne für viele Gäste: "Ich koche eben gern - ich kann's nicht alles selber essen", sagt sie. Mit Erfolg kocht sie seit 2006 für gute Freunde und schließlich für einen immer größer werdenden Kreis genussfreudiger Gäste.

Für uns macht sie einen Orangenkuchen mit Himbeersauce - lecker fruchtig auch vor Weihnachten.

Sara Plavic-Radeka studiert Medizin. Doch sie selbst bezeichnet sich als „backfanatisch“. Das Backen ist für sie ein sinnlicher Ausgleich zum theoretischen Studium. Grundkenntnisse hat sie von ihrer Mutter gelernt. Doch mittlerweile ist sie ein richtiger Profi und wagt sich gerne auch an eigene Kreationen.

Ihre Spezialität sind vor allem Cupcakes. Für uns backt sie eine glamouröse Variante: Schoko-Cupcakes mit Frosting, für die Silvester-Party.

Die Redaktion und alle Bäckerinnen wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!

Alle Sendetermine unserer Backträume:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet