Fruchtiger Spätsommer

Unkomplizierte Rezepte zum Selbermachen

Pflaumen, Äpfel und Brombeeren - Von frischen Früchten können wir gar nicht genug bekommen. Im Spätsommer gibt es unzählige fruchtige Rezepte zum Backen und für Desserts. So bekommen süße Kleinigkeiten einen ganz besonderen Vitaminkick. Und das Schönste: Das Sommerfeeling lässt sich so perfekt in den September retten! Unsere Bäckerinnen stellen ihre Lieblingsrezepte für den Spätsommer vor.

Nadines Mohn-Brombeer-Torte

Nadine Watterodt liebt es, zu backen, neue Rezepte zu entdecken und mit Zutaten zu arbeiten, von denen sie vorher noch nie etwas gehört hat. Für sie ist Backen Liebe, Leidenschaft und Lebenslust. Ihre Begeisterung teilt sie in  ihrem Onlineblog unter dem Namen Carla Kroketti – so nennen sie alle ihre Freunde. Die verwöhnt sie besonders gern mit ihren gebackenen Köstlichkeiten. Wenn sie gerade nicht backt, arbeitet sie als Veranstaltungskauffrau oder bereist mit ihrem Ehemann die Welt.

Ihre Mohn-Brombeer-Torte hat einen fluffigen Boden – in Kombination mit  frischen Brombeeren und einer leckeren Sahnecreme wird daraus ein wahrer Tortentraum.

Saras gebackene Birne im Mantel

Sara Plavic studiert Medizin. Sie bezeichnet sich selbst als "backfanatisch". Das Backen ist für sie ein sinnlicher Ausgleich zum theoretischen Studium. Grundkenntnisse hat sie von ihrer Mutter gelernt. Mittlerweile ist sie ein richtiger Profi, wagt sich gerne auch an eigene Kreationen und hat sogar einen eigenen Backblog.

Die Backbirnen im Blätterteigmantel mit einer leckeren Marzipan-Krokant-Füllung sind ein echter Hingucker und dabei im Handumdrehen gemacht. Ideal, wenn Sie noch ein schnelles Mitbringsel für die Kaffeetafel zaubern wollen.

Elkes klassischer Apfelstrudel

Elke Maria Koßmann war früher am Theater, ihre wahre Leidenschaft aber lebt sie in der Küche aus. Sie deckt den Tisch gerne für viele Gäste: "Ich koche eben gern - ich kann's nicht alles selber essen", sagt sie. Mit Erfolg kocht sie seit 2006 für gute Freunde und schließlich für einen immer größer werdenden Kreis genussfreudiger Gäste.

Die verwöhnt sie zum Dessert oder zum Kaffee auch gerne mit einem klassischen Apfelstrudel – der passt perfekt zu den letzten Sommer- und ersten Herbsttagen.

PLACEHOLDERMaggies Pancake-Torte mit Himbeeren

Margaret Rapuano, genannt Maggie, stammt aus dem Bundesstaat New York in den USA. Sie liebt den Retrolook und ist ein absoluter Fan der 50er bis 70er Jahre. 1999 zog die Amerikanerin nach Deutschland. Wenn sie gerade mal nicht backt, ist Maggie Künstlerin oder veranstaltet Punk- und Rock’n‘Roll-Konzerte. Mit den deutschen Kuchen konnte sie sich noch nicht richtig anfreunden – die sind ihr einfach nicht süß genug.

Ihre Torte wird in der Pfanne gebraten: Verschiedene Schichten von Pancakes werden mit einer Mascarpone-Creme, Himbeeren und geschmolzener Schokolade verfeinert.

PLACEHOLDERKatjas vielseitiges Zwetschgenmus

In einem ehemaligen Kelterhäuschen im rheinhessischen Vendersheim geht Katja Mailahn ihrer Passion für‘s Kochen und Backen nach. Hier kommt in den Topf und Ofen, was die Eigenschaften regional, saisonal und kreativ erfüllt. Gemeinsam mit Familie und Freunden entwickelte sie die Idee für ihr Restaurant mit Kochschule.

Katja Mailahn zeigt uns ein traditionelles „Latwerge“, das im rheinhessischen „Lattwersch“ gesprochen wird und ein Zwetschgenmus ist. Es schmeckt lecker einfach nur auf Brot, als Topping auf Eis oder als Dessert geschichtet mit Quark.

Alle Sendetermine unserer Backträume:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet