Gesund in den Frühling

Vitaminreiche Gerichte und Snacks schnell zubereitet

Der Frühling steht vor der Tür: Damit es auch auf Ihrem Teller bunt wird, haben sich unsere Köchinnen einige Variationen für leckere Gerichte, Salate, Snacks und Smoothies einfallen lassen. Mit Rohkost aus Zucchini-Pasta und Tomatensoße, Brotstullen mit Linsen oder Rote-Bete-Aufstrich, Fenchel als Salat oder geschmort oder einer Karottentarte gibt es jede Menge Abwechslung auf dem Teller. Für den Powerkick zwischendurch einfach noch schnell einen Smoothie mixen und die Frühjahrsmüdigkeit hat keine Chance!

Silkes und Maikes Rohkost-Pasta

Silke Mai und Maike Kratschmer interessieren sich schon seit ihrer Kindheit für das Thema Gesundheit. Die Zwillinge haben sich auch später dem Thema in ihrem Job als Chemikerin und Heilpraktikerin gewidmet. Die beiden sind schon lange Vegetarier, lebten dann vegan und ernähren sich jetzt nur noch von Rohkost. Dazu geben sie sogar Workshops und haben einen Verein gegründet. Wenn die beiden sich gerade nicht mit Essen beschäftigen, treiben sie Sport oder machen zusammen eine Radtour.

Für den gesunden Start in den Frühling kommt bei den beiden Rohkost-Pasta aus Zucchini mit Tomatensoße auf den Tisch. Und Power zwischendurch liefert am besten ein Smoothie.

PLACEHOLDER

Elkes Fenchel-Variationen

Für Elke Maria Koßmann gehört zum Kochen auch immer ein bisschen "zaubern". Am liebsten "zaubert" sie für viele Gäste. Mittlerweile hat sie ihren früheren Arbeitsplatz am Theater aufgegeben und mit ihrer Gästetafel ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, indem sie Gäste zu Hause bekocht. Gemüse steht bei ihr hoch im Kurs, da es sich so gut variieren lässt. Wenn sie nicht in der Küche steht, widmet sie sich ihrem Garten auf dem Land oder der Kultur in der Stadt.

Elke bereitet Fenchel zu - ein unterschätztes Gemüse, wie sie findet. Das wird bei ihr zu Salat und im Ofen geschmort.

Brits Brotaufstriche

Früher arbeitete Brit Morbitzer als Betriebswirtin. Aber das passte einfach nicht zu ihrem Naturell, wie sie selbst sagt. Denn sie ist leidenschaftliche Gastgeberin und lebt ihre Kreativität am liebsten in der Küche aus. Mittlerweile hat sie sich  ihren Traum vom eigenen Café in Mainz erfüllt. Ihre Spezialität sind Brotaufstriche. Wenn sie frei hat, geht sie gerne auf den Wochenmarkt: "Da kann ich richtig schön abschalten und mir neue Ideen holen."

Besonders gerne mag Brit Linsen und deshalb kommen sie bei ihr auch aufs Brot. Genauso wie Rote-Bete mit Wasabi und eine Hommage an ihre Heimat: Handkäse mit Riesling.

PLACEHOLDER

Sandras Möhrentarte

Sandra Anna Christen war mal Fleischereifachverkäuferin. Aber das sollte nicht der einzige Job bleiben. Es folgten noch jede Menge andere Jobs und Studium. So ist ihr Lebenslauf genauso bunt und abwechslungsreich wie ihre Wohnung. Sie liebe einfach das bunte Leben, sagt sie. Besonders in der Küche lebt sie ihre Kreativität aus. Diese Küchenexperimente teilt sie dann mit ihren Blog-Lesern oder bekocht als Mietköchin ihre Gäste.

Sandras Frühlingsmenü-Empfehlung besteht aus einem bunten Vitaminmix: eine Möhrentarte mit Ziegenkäse und Apfel-Kohlrabi-Salat.

Alle Sendetermine unserer Küchenträume:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet