Eine Portion Wärme und Genuss

Herzhafte Rezepte für den Herbst

Draußen wird es windig, nass und ungemütlich. Aber drinnen wird es jetzt mit leckeren Gerichten kuschelig warm. Denn unsere Rezepte schmecken nicht nur nach Herbst sondern wärmen wunderbar von innen. Von gefülltem Hokkaido-Kürbis über Zwiebelkuchen, vegetarischem Burger bis zu Apfel-Maronen-Hähnchen oder einem dampfgegarten Lammrücken ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Graziellas Hokkaido-Kürbis mit Hackfleisch

Graziella Macri aus Offenbach könnte Stunden in der Küche verbringen, denn das Kochen zaubert ihr einfach immer ein Lächeln ins Gesicht. Für sie ist es der perfekte Ausgleich zu ihrem Bürojob. Mittlerweile teilt sie ihre Rezepte sogar in "Graziellas Foodblog". Schon als kleines Mädchen hat sie bei ihrer Oma in die Töpfe geschaut und wollte herausfinden, warum es bei Großmutter immer am besten schmeckt. Ihr Vater kommt aus Italien, ihre Mutter aus Spanien und so liebt auch sie das Meer und die Sonne.

Der gefüllte Hokkaido-Kürbis mit Hackfleisch ist für Graziella ein Rezept, das schon so richtig schön nach Herbst schmeckt. Das Ganze schmeckt so lecker wie bei Oma und ist viel einfacher gemacht als es aussieht.

Brits Zwiebelkuchen

Früher arbeitete Brit Morbitzer als Betriebswirtin. Aber das passte einfach nicht zu ihrem Naturell, wie sie selbst sagt. Denn sie ist leidenschaftliche Gastgeberin und lebt ihre Kreativität am liebsten in der Küche aus. Hier mixt sie rheinhessische mit französischer Küche und verwöhnt damit Gäste ihres Caterings "Kwisin". Denn ihre Liebe zum Kochen hat sie in Frankreich entdeckt. Wenn sie frei hat, geht sie gerne auf den Wochenmarkt: "Da kann ich richtig schön abschalten und mir neue Ideen holen."

Brits Herbstrezept ist typisch rheinhessisch: Bei ihr kommt ein herzhafter Zwiebelkuchen auf den Tisch - natürlich passend zum Federweißen.

Steffens Burger-Rezept

Steffen Jost stammt aus Hessen. Durch seinen Job als Gedenkstättenpädagoge in Dachau hat der Historiker jetzt in München sein Zuhause. Nach Feierabend bloggt er mit seiner Frau Sabrina über kulinarische Back- und Kochexperimente auf "Feed me up before you go go". Die beiden widmen sich generell gerne dem Thema "Genuss" - auch bei gemeinsamen Ausflügen. Burger sind Steffens Spezialgebiet - denn er liebt sie seit seiner Kindheit. Damals gab es die von Mama mit Fladenbrot.

Sein vegetarischer Herbstburger aus Kürbis-Bratling, Birnen-Rosmarin-Chutney, Feldsalat und roten Zwiebeln mit Senfsoße ist gesundes Fast Food. Als Beilage passen Süßkartoffelpommes aus dem Ofen.

Katharinas Hähnchenschenkel mit Äpfeln und Maronen

Für Katharina Kraatz aus Lüneburg ist Kochen wie ein Relax-Programm. Ihre ersten Kocherfahrungen machte sie mit ihrer Mutter und ihren Großmüttern. Danach experimentierte sie einfach immer wieder in der Küche. Davon profitiert heute vor allem ihre Familie, die sie gerne bekocht. Und das seit einigen Jahren zuckerfrei. Ihre Erfahrungen dazu und ihre Rezepte gibt sie in ihrem Blog "Katharina kocht" an ihre Leser weiter.

Im Herbst kombiniert sie gerne Süßes mit Herzhaftem. So kommen bei ihr in die Hähnchen-Pfanne noch Äpfel und Maronen für den perfekten Herbstgeschmack. Katharina variiert das Rezept aber auch gerne mal mit Quitten anstelle der Äpfel.

Katjas Lammrücken mit Aprikosen-Bohnen-Mus

In einem ehemaligen Kelterhäuschen im rheinhessischen Vendersheim geht Katja Mailahn ihrer großen Leidenschaft nach - dem Kochen und Backen. Hier kommt in den Topf und Ofen, was die Eigenschaften regional, saisonal und kreativ erfüllt. Gemeinsam mit Familie und Freunden entwickelte sie die Idee für ihr Restaurant mit Kochschule "Fachwerk im Eulengarten". Hier bringt sie anderen ihre Leidenschaft fürs Kochen nahe und kreiert neue Leckereien.

Katja kocht Lammrücken in Thymian-Buttermilch-Marinade. Das Ganze wird vakuumiert und dampfgegart, also "sous-vide" zubereitet. So wird es besonders zart. Das braucht etwas Zeit, aber dafür kann man Gäste mit einem echten Gourmetgericht beeindrucken. Dazu passt Aprikosen-Bohnen-Mus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet