Reginas Käsekuchen

Nachrichten | drehscheibe - Reginas Käsekuchen

Regina Fichtners Oma hatte drei Schwestern. Großtante Elisabeth war die jüngste der vier Bauerstöchter und eine leidenschaftliche Bäckerin. Ihr Käsekuchen war bei der ganzen Familie beliebt. Regina hat das Rezept und die Backleidenschaft geerbt.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 02.05.2018, 10:00

Unsere Backexpertin Regina Fichtner

Regina Fichtner
Regina Fichtner Quelle: ZDF

Die gelernte Konditoreifachverkäuferin hatte zwar täglich mit Backwaren zu tun, aber erst auf einer Farm in Kanada, wo Brot gebacken und verkauft wurde, entdeckt Regina Fichtner ihre große Leidenschaft fürs Brotbacken. Auf dem elterlichen Hof bei Bad Tölz eröffnete sie vor ein paar Jahren "Reginas Back Heisl". Damit sie dafür genug Zeit hat, hat sie sich schweren Herzens den Milchviehbetrieb verpachtet. So kann sie sich ganz ihrer Backleidenschaft widmen und neben Broten auch Kuchen backen.

Zutaten für 1 Springform

Zutaten Mürbeteig

250 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 Ei
125 g Zucker
125 g Butter

Zubereitung Mürbeteig

Für den Mürbeteig das Mehl, Backpulver, 1 Ei, Zucker und Butter in der Küchenmaschine mit dem Knethaken verrühren. Damit sich die Butter besser vermengt, sollte sie Zimmertemperatur haben und weich sein. Den Boden einer Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Rand aufsetzen und schließen, sodass das Backpapier zwischen Boden und Rand eingeklemmt ist. Das überstehende Papier abschneiden Nun den Mürbeteig auf den Boden der Form drücken und bei 180°C (Ober-und Unterhitze) im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten lang backen.

Zutaten Quarkfüllung

200 g Zucker 4 Eier 200 g Butter 1 kg Quark 1 Päckchen Puddingpulver (Sahne– oder Vanillegeschmack) 400 ml Sahne

Zutaten Deko

einige Mandelstifte, Pistazien oder Walnüsse

Zubereitung Quarkfüllung

Für die Füllung Zucker, Eier und Butter schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Kleine Butterstückchen in der Masse stören nicht. Dann Quark und Puddingpulver hinzufügen, langsam die Sahne einrühren und alles gut vermengen. Den vorgebackenen Boden auskühlen lassen – dann die Quarkmasse draufgeben. Die Füllung ist sehr flüssig und verteilt sich von selbst. Am rand mit Mandelstiften, Pistazien oder Walnüssen verzieren. Den Kuchen für weitere 50 bis 75 Minuten in den auf 180°C (Ober-und Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben. Sollte er dabei zu dunkel werden, den Kuchen abdecken.
Tipp: Jetzt ist der Käsekuchen fertig, sollte aber mindestens noch 3 Stunden bei Zimmertemperatur auskühlen, bevor man ihn anschneidet.

Guten Appetit!

Sendedaten der Familienrezepte
drehscheibe Mo-Fr 12.10 Uhr im ZDF
5. Mai 2017 Yvonnes Erdbeer-Sahne-Torte (nach Oma Ullas Rezept)
12. Mai 2017 Reginas Käsekuchen (nach Großtante Elisabeths Rezept)
19. Mai 2017 Angelas Ananas-Marzipan-Kuchen (nach Mama Ingrids Rezept)
24. Mai 2017 Brits Rhabarber-Streuselkuchen mit Rosmarin (nach Opa Friedels Rezept)
2. Juni 2017 Carolines Schoko-Sahne-Roulade mit Banane (nach Mama Elisabeths Rezept)
10. Juni 2017 Stephanies Lakritz-Kaffee-Kuchen (nach isländischem Familienrezept)

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.