Rigatoni mit Zucchini und Garnelen

Nachrichten | drehscheibe - Rigatoni mit Zucchini und Garnelen

Ein mediterranes Rezept mit einem Hauch Exotik und dem Geschmack nach Herbst.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.10.2018, 10:00

Unsere Pasta-Expertin Arianna Briganti

Arianna Briganti
Arianna Briganti Quelle: ZDF

Aus einem Dorf bei Neapel hat es die Italienerin vor rund zehn Jahren nach Hamburg verschlagen. Hierher kam sie, um nach dem Studium ihr Deutsch aufzubessern. Eigentlich wollte sie wieder zurück aber dann hat sie ihre große Liebe getroffen und ist geblieben. Für ihren Mann und Freunde kocht sie gerne typisch italienisch und so holt sie auch ein Stück Heimat auf den Teller. Wenn sie nicht gerade in der Küche steht, arbeitet sie als Italienischlehrerin und Stadtführerin.

Für 2 Personen

Zutaten Kübiscreme

2 kleine oder 1 großer (etwa 350 g) Hokkaido-Kürbis
1 Knoblauchzehe
etwa 2 EL Olivenöl (der Boden sollte damit bedeckt sein)
50 ml Weißwein
eine Prise getrocknete Chilischoten
ein paar Basilikum- und Salbeiblätter
eine Prise Salz
50 ml Wasser (bei Bedarf, falls der Kürbis trocken wird)

Vorbereitung Kürbiscreme

Den Kürbis schälen, entkernen und klein schneiden.
Tipp: Auch wenn das Schälen beim Hokkaido eigentlich nicht nötig ist, ist es in diesem Fall besser, da die Konsistenz so cremiger wird.
Olivenöl im Topf erhitzen und eine halbierte Knoblauchzehe mit etwas Chilipulver darin anrösten.
Achtung: Nicht zu lange, sonst wird der Knoblauch bitter.
Dann die Kürbiswürfel dazugeben und kurz zusammen anbraten. Nun das Ganze mit Weißwein ablöschen und auf niedriger Stufe vor sich hin köcheln lassen.
Tipp: Falls der Kürbis später etwas trocken wird, kann man noch etwas Wasser dazugeben.
Den Kürbis, wenn er weich ist, mit einem Pürierstab pürieren und zur Seite stellen.

Zutaten Zucchini- und Garnelen

600 g Zucchini
2 Knoblauchzehen
4-5 EL Olivenöl (der Boden der Pfanne sollte gut bedeckt sein)
 250 g Garnelen (frisch und vorgekochte oder auch tiefgekühlt)
Je eine Prise Salz, Kurkuma, etwas Pfeffer
300 g Pasta (z.B. Paccarielli Rigatoni oder eine andere geriffelte Sorte, da diese die Soße am besten aufnehmen)

Zubereitung Zucchini und Garnelen und Pasta

In der Zwischenzeit die Zucchini in schmale Scheiben schneiden.
In einer großen Pfanne in Olivenöl und mit zwei halbierten Knoblauchzehen bei geringer Hitze anbraten. Dann die Garnelen für ein paar Minuten dazugeben. Mit Salz, Kurkuma und Pfeffer würzen.
Die Pasta im Salzwasser nach Packungsbeilage bissfest kochen. Dann die abgeseihte Pasta kurz in die Pfanne mit der Soße geben und verrühren.
Auf dem Kürbisbett die Pasta mit Zucchini und Garnelen anrichten.

Buon appetito!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.