Aufbruch ins große Abenteuer

14-jährige Niederländerin sticht zu Solo-Weltumsegelung in See

Ein Jahr lang hat die 14-jährige Niederländerin Laura Dekker mit der Justiz gekämpft, am Mittwoch nun erfüllte sie sich ihren Traum: Vom kleinen Hafen Den Osse aus stach sie in See, um als jüngster Mensch aller Zeiten allein um die Welt zu segeln.

"Ich weiß nicht, wie ich es genau sagen soll, aber ich bin wirklich glücklich", sagte Laura Dekker kurz vor dem Ablegen. "Ich liebe das Segeln, ich will die Welt kennenlernen, und es wäre doch sehr schön, wenn ich die Jüngste wäre."


Mehr als hundert Familienangehörige, Freunde und Schaulustige sowie etwa fünfzig Journalisten hatten sich in Den Osse im Südwesten der Niederlande versammelt, um dem Ablegemanöver beizuwohnen. Mehrere kleine Boote begleiteten Dekkers gut elf Meter langes Segelboot "Guppy" aufs Meer.

Am meisten wird sie "Spot" vermissen

Zurücklassen musste die 14-Jährige ihren Hund Spot. Mit ihm und ihrem Vater hatte die Jugendliche seit März in Den Osse auf einem kleinen Kahn gelebt und die Reise vorbereitet. Befragt, was sie am meisten vermissen würde während ihrer auf zwei Jahre angesetzten Segeltour, sagte sie: "Spot".

Erstes Ziel der Reise ist nun Portugal, bis dahin reist auch Lauras Vater, Dick Dekker, mit. Während der zwei bis dreiwöchigen Fahrt wollen die beiden letzte Tests und eventuell Verbesserungen am Boot vornehmen. Von Portugal an dann will die 14-Jährige allein segeln.

Mehrere Zwischenstopps geplant

"Richtig los geht es in vier Wochen", kündigte Dekker an. Sie will Richtung Westen segeln und dabei nie länger als drei Wochen am Stück unterwegs sein. Zwischenstopps sind unter anderem auf den Kanaren, in Panama, auf den Galapagos-Inseln, in Australien, Thailand und im gefährlichen Golf von Aden geplant.


Angst vor Piraten habe sie nicht, sagte die 14-Jährige kurz vor ihrer Abfahrt im Hafen von Den Osse. Sie werde voraussichtlich mit einem geschützten Konvoi durch das Gebiet segeln. "Die meisten sagen, dass es ein großes Problem ist. Aber dort sind so viele Jachten, dass wir alle zusammen segeln werden", sagte sie.

Weißer Totenkopf vor schwarzem Grund

Thematisch passend hatte das Mädchen vor der Abreise die Flagge der Umweltschutzorganisation Sea Shepherd gehisst. Darauf ist unter anderem ein weißer Totenkopf vor schwarzem Grund zu sehen. Für ihre lange Reise sieht sich Dekker gut gewappnet. So habe sie Erste-Hilfe-Kurse belegt, den Umgang mit Schlafentzug geübt und einen Solo-Segeltrip nach England unternommen. Außerdem will sie ihre Zeit an Bord sinnvoll nutzen. In ihrem Gepäck sind nämlich auch jede Menge Schulbücher.

Laura Dekker setzt die Segel

Laura Dekker wurde während einer Weltreise ihrer Eltern auf einem Segelboot vor der Küste von Neuseeland geboren, sie hat große Teile ihres Lebens auf Schiffen verbracht und lebt gemeinsam mit ihrem Vater auf einem Kahn in Holland. Ihr Anwalt sagt sogar, sie habe "Meersalz im Blut".

Bisherigen Rekord hält Jessica Watson

Um als jüngste Solo-Weltumseglerin in die Geschichte einzugehen, muss sie den Törn allerdings vor ihrem 17. Geburtstag am 20. September 2012 beenden. Den Rekord hält bislang die 16-jährige Australierin Jessica Watson. Sie verbrachte 210 Tage mit ihrem Boot auf See.

Laura Dekker hat ein Jahr mit Gerichten und Behörden um die Weltumseglung gekämpft. Diese sollte eigentlich schon im September 2009 beginnen, Kinderschützer schalteten jedoch die Justiz ein. Der Plan der damals 13-Jährigen hatte eine weltweite Debatte darüber entfacht, wie weit Eltern bei der Unterstützung ihrer Kinder gehen sollten. Daraufhin wurde das Mädchen laut Gerichtsbeschluss unter behördliche Vormundschaft gestellt. Erst in der vergangenen Woche bekam Laura Dekker das richterliche Einverständnis für ihre Tour.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet