Die Sendung und ihre Moderatoren

"hallo deutschland" - so begrüßen die beiden Moderatorinnen Sandra Maria Gronewald und Lissy Ishag im wöchentlichen Wechsel ihr Publikum. Bewegende Geschichten, emotionale Augenblicke, Alltagstests und harte Fakten: Immer montags bis freitags um 17.10 Uhr und samstags um 18.35 Uhr sendet das ZDF-Boulevardmagazin vom Mainzer Lerchenberg.

Sandra Maria Gronewald

Sandra Maria Gronewald
Sandra Maria Gronewald

Mit viel Charme und Kompetenz führt Sandra Maria Gronewald seit Herbst 2011 durch die Sendung, seit 15. Juli 2013 moderiert sie im wöchentlichen Wechsel mit Lissy Ishag. Sandra Maria Gronewald ist ein echtes Mainzelmännchen. Geboren in Tübingen, verbrachte sie die ersten Kinderjahre in Brüssel und ihre Schulzeit in Mainz. Nach Abitur und Dolmetscher-Ausbildung in Italien studierte sie in Mainz Romanistik und Kunstgeschichte. Es folgten der Masterstudiengang Journalismus und die Promotion zum Dr. phil. in Italienischer Sprachwissenschaft.

Seit Jahren im ZDF

Ihre Karriere beim ZDF startete Sandra Maria Gronewald bereits während des Studiums: Nach ihrer Station bei der "drehscheibe deutschland" von 2000 bis 2003 arbeitete sie neun Jahre lang als Reporterin und Moderatorin für das Promi-Magazin "Leute heute" in München. Berichte von der Oscar-Verleihung und den Filmfestspielen in Venedig gehörten ebenso zu ihren Aufgaben wie Interviews mit Hollywood-Beaus à la George Clooney oder Hugh Jackman.

An der Sendung "hallo deutschland" mag sie besonders ihre Vielseitigkeit: "'hallo deutschland' spiegelt alle Emotionen des Lebens wieder - eine Klaviatur der menschlichen Gefühle. Mit diesen verschiedenen Stimmungen umzugehen und sie ins Wohnzimmer der Zuschauer zu transportieren - das ist für mich eine ganz besondere Herausforderung."

Moderationen in drei Sprachen

Neben deutsch spricht Sandra Maria Gronewald fließend italienisch, spanisch, englisch und französisch. Außer fürs ZDF steht sie auch für den international ausgestrahlten Sender "Deutsche Welle TV" in Berlin vor der Kamera und moderiert dort Magazine in drei Sprachen. Privat liebt sie es zu reisen - vor allem nach Italien - und viel Sport zu treiben. Die 38-Jährige lebt mit ihrer Familie in München und Wiesbaden.

Lissy Ishag

Lissy Ishag
Lissy Ishag

Seit 15. Juli 2013 präsentiert Lissy Ishag "hallo deutschland" im wöchentlichen Wechsel mit Sandra Maria Gronewald. Im September 2014 verabschiedete sich die 35-Jährige in die Babypause, seit Februar 2015 ist sie wieder zurück auf dem Bildschirm. Lissy Ishag ist Mutter eines Jungen.

 

Von der Pike auf gelernt

Die studierte Anglistin und Medienwissenschaftlerin hat den Journalismus von der Pike auf gelernt. Nach einem Volontariat bei Radio NRW arbeitete Lissy Ishag dort zunächst als Reporterin und Moderatorin. 2009 wechselte sie ins WDR-Studio Bielefeld und präsentierte das Magazin "Lokalzeit OWL". In der kleinen Serie "Unsere Straße" besuchte sie als Reporterin außerdem regelmäßig interessante Persönlichkeiten aus der Region.

Geboren im sauerländischen Marsberg, ist es Lissy Ishag von Kindheit an gewohnt, viel Trubel um sich zu haben: "Mein Papa war Ägypter und sehr gastfreundlich", erzählt sie, "wir hatten immer viel Besuch. In den Ferien ging es oft zu den Verwandten." Und fügt hinzu: "Leider bin ich nicht zweisprachig erzogen worden, das ist schade. Momentan überlege ich, Arabisch zu lernen."

Ohne Musik geht nichts

Darüber hinaus geht für Lissy Ishag gar nichts ohne Musik. Sie singt seit Jahren in zwei Bands und hört Musik, wann immer sie kann. Außerdem ist ihr Sport als Ausgleich zum Job sehr wichtig - und natürlich ihr Hund: ein Labrador-Ridgeback-Mischling, groß und schwarz und selbstverständlich das schönste Tier der Welt, wie die 35-Jährige lachend erklärt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet