Sie sind hier:

Politisches Statement oder Geste der Höflichkeit?

Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Cenk Tosun treffen Türkeis Staatspräsidenten Erdogan.

Kurz vor der WM-Nominierung haben sich die Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil mit Türkeis Staatspräsidenten Erdogan getroffen. Vor allem ein Geschenk sorgt nun für Kritik vom DFB und der Politik: der Vorwurf lautet auf Wahlkampfhilfe.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.