Sie sind hier:

Diskriminierung wegen Coronavirus

In China gibt es mittlerweile über 17.000 Fälle. Trotz der massiven Maßnahmen, die die chinesische Behörden durchführen. Sogar mit Drohnen wird überwacht, ob sich die Bevölkerung daran hält, Mundschutz zu tragen. Ein Teil des Problems ist, dass die Chinesen den öffentlichen Verlautbarungen ihrer Regierung nicht trauen. Das trägt zur Angst bei.
von Stefanie Schöneborn

In ganz China grassiert die Angst, sich mit dem neuartigen Coronavirus anzustecken. Es trat zum ersten Mal in der Provinz Hubei auf. Menschen, die die Provinz besucht haben, sehen sich massiven Restriktionen und Anfeindungen ausgesetzt.

03.02.2020
03.02.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.