Sie sind hier:

Flucht nach vorn im Stahlgeschäft

ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger

ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger verteidigt im Gespräch mit dem ZDF das geplante Zusammengehen mit dem Konkurrenten Tata. Langfristig, so Hiesinger, werde man so eher Arbeitsplätze in der deutschen Stahlbranche sichern können.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.