Sie sind hier:

Eintracht mit Dusel in K.o-Runde, Gladbach scheitert

Fußball | Europa League

Das entscheidende Spiel verloren, mit viel Dusel aber weiter: Eintracht Frankfurt überwintert in der Europa League. Für Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchenladbach ist die Europa-Reise hingegen beendet.

Eintracht Frankfurt gegen Vitoria Guimaraes
Die Eintracht unterlag Außenseiter Guimaraes.
Quelle: dpa

Eintracht Frankfurt steht trotz einer 2:3-Niederlage im entscheidenden Gruppenspiel gegen Außenseiter Vitora Guimaraes im Sechszehntelfinale der Europa League. Den Hessen kam dabei der FC Arsenal zu Hilfe.

Nur weil die Londoner im parallelen Gruppenspiel bei Standard Lüttich noch einen 0:2-Rückstand zum 2:2-Ausgleich egalisierten, bleiben die Hessen in der Abschlusstabelle der Gruppe F hinter Arsenal und vor Lüttich auf Rang zwei. Guimaraes hatte schon vor dem Anpfiff als Schlusslicht festgestanden.

Für die Eintracht trafen Danny da Costa (31.) und Daichi Kamada (38.). Rochinha (8.) hatte die Gäste aus Portugal früh in Führung gebracht, Al Musrati (85.) und Marcus Edwards (87.) mit ihren späten Toren schockten die Eintracht vor 47.000 Zuschauern in der ausverkaufen Commerzbank-Arena.

Frankfurt übernahm nach ersten zögerlichen Startminuten schnell die Initiative. Torgefahr strahlte die Hütter-Elf aber zunächst nicht aus, stattdessen kassierte sie ein frühes Gegentor. Bei der Entstehung ahndete Schiedsrichter Gediminas Mazeika (Litauen) ein klares Foul an Rode nicht. Die Eintracht-Proteste änderten nichts am Rückstand, den Andre Pereira nur zwei Minuten später hätte erhöhen können.

Erst nach einem kapitalem Fehlgriff von Guimaraes Torwart Miguel Silva kam Frankfurt zurück ins Spiel. Die Gastgeber kombinierten nun sicher und nutzten die Räume besser. Kamadas Führungstor war folgerichtig. Nach dem Seitenwechsel war Frankfurt zu sehr auf Verwaltung der Führung bemüht, und wurde mit zwei späten Gegentoren bestraft. Am Ende zitterte sich die Eintracht trotz Niederlage weiter.

Gladbach ausgeschieden

In der Bundesliga spitze, international blamiert: Borussia Mönchengladbach ist als einziger der sieben deutschen Starter in der Gruppenphase des Europapokals gescheitert. Der Bundesliga-Tabellenführer verlor am letzten Gruppenspieltag der Europa League mit 1:2 (1:1) gegen Basaksehir aus Istanbul und rutsche in der Gruppe J von Platz eins noch auf den dritten Rang ab. Gladbach hätte schon ein Punktgewinn genügt.

Marcus Thuram (33. Minute) brachte die Borussia vor 40.046 Zuschauern zwar in Führung. Doch Irfan Can Kahveci (44.) nach einem Katastrophen-Fehler des bislang so starken Torwarts Yann Sommer und Enzo Crivelli (90.) drehten die Partie gegen am Ende geschockte Gladbacher.

Wolfsburg verpasst Gruppenspitze

Der VfL Wolfsburg hat die Gruppenphase der Europa League unterdessen mit einem Sieg abgeschlossen. Die Wolfsburger setzten sich gegen AS Saint-Etienne mit 1:0 (0:0) durch. Den entscheidenden Treffer erzielte Paulo Otavio (52.).

Der VfL stand schon vor dem Spiel als Teilnehmer der Zwischenrunde fest, verpasste aber den möglichen Sprung auf Platz eins der Gruppe I. Dadurch droht den Niedersachsen im Sechzehntelfinale, das am Montag in Nyon ausgelost wird, ein schwerer Gegner.

Mit Material von SID und dpa

Do, 29.04.2021
Do, 29.04.2021
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
-:-
AS Rom
AS Rom
ROM
Do, 29.04.2021
21:00
VIL
Villarreal
Villarreal CF
-:-
FC Arsenal
FC Arsenal
ARS
Do, 06.05.2021
Do, 06.05.2021
21:00
ROM
AS Rom
AS Rom
-:-
Manchester United
Man. United
MUN
Do, 06.05.2021
21:00
ARS
FC Arsenal
FC Arsenal
-:-
Villarreal CF
Villarreal
VIL
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.