Sie sind hier:

Männer-Staffel meldet sich mit Rang zwei zurück

Biathlon - Weltcup in Ruhpolding

Die deutschen Biathleten haben sich nach der Staffel-Enttäuschung von Oberhof stark zurückgemeldet. Beim Heimweltcup in Ruhpolding mussten sich Roman Rees, Johannes Kühn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll nur Norwegen geschlagen geben.

1 min
1 min
18.01.2019
18.01.2019

Die Skandinavier waren über die 4x7,5 km um 13,5 Sekunden schneller. Rang drei ging an Frankreich (26,2 Sekunden zurück). Platz zwei rehabilitierten sich die DSV-Skijäger für den enttäuschenden achten Platz in der Vorwoche in Oberhof.

Beste Platzierung in diesem Winter

Fast hätte es sogar zum ersten Staffelsieg in Ruhpolding seit 13 Jahren gereicht. 2006 hatte es dort den bislang letzten Erfolg für die Mannschaft gegeben. In diesem Winter war es die beste Platzierung für das Quartett des Deutschen Skiverbandes und ein gutes Signal in Richtung der WM in Östersund/Schweden (7. bis 17. März).

Dabei mussten die Männer in der Chiemgau Arena auf die beiden Stammkräfte Simon Schempp und Erik Lesser verzichten. Der formschwache Massenstart-Weltmeister Schempp legt derzeit eine Wettkampfpause ein und trainiert. Lesser lässt die Rennen in Ruhpolding aus, weil der frisch gebackene Vater nach Absprache mit den Trainern zu Hause bei seiner Freundin Nadine und Töchterchen Anouk geblieben ist.

Frauen-Staffel am Samstag

Am Samstag (14:30 Uhr) wollen die DSV-Frauen nach Rang zwei in Oberhof mit Rückkehrerin Laura Dahlmeier auch in der Staffel von Ruhpolding aufs Podest. Die Massenstartrennen (ab 12:15 Uhr) schließen die Veranstaltung am Sonntag ab.

dpa/sid

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.