"Gewalt führt in die Selbstzerstörung"

Joschka Fischer zur Gewalt bei Protesten

Exklusiv

Nachrichten | heute - "Gewalt führt in die Selbstzerstörung"

In der Sendung "Zeugen des Jahrhunderts" erinnert sich Ex-Bundesaußenminister Joschka Fischer an seine Zeit als linksradikaler Straßenkämpfer in den 60er und 70er Jahren. Und äußert sich zur Gewalt bei Protesten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet