ZDFheute

Erben erhalten NS-Raubkunst zurück

Sie sind hier:

"Akt der Gerechtigkeit" - Erben erhalten NS-Raubkunst zurück

Datum:

Die Zahl möglicher NS-Raubkunst-Objekte in Beständen deutscher Museen bleibt umstritten. Nun haben die Erben eines jüdischen Ehepaars neun Werke zurück bekommen.

Die Zahl möglicher NS-Raubkunst-Objekte bleibt unmstritten.
Die Zahl möglicher NS-Raubkunst-Objekte bleibt unmstritten.
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Die Erben eines jüdischen Ehepaars haben neun Nazi-Raubkunst-Werke zurückerhalten. "Das ist ein wichtiger Beitrag zur Aufarbeitung der NS-Geschichte", sagte der bayerische Kunstminister Bernd Sibler (CSU) bei der Übergabe der Werke. Hardy Langer, der stellvertretend für die Erbengemeinschaft die Werke entgegennahm, bedankte sich für "diesen Akt der Gerechtigkeit".

Die Werke wollen die Erben als Ganzes an einen Sammler verkaufen, so dass "die Geschichte weitergegeben werden kann", so Langer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.