Sie sind hier:

"Anglizismus des Jahres" - "...for future" wird geehrt

Datum:

Es gibt das Wort und das Unwort des Jahres. Seit 2010 kürt eine Jury auch den Anglizismus des Jahres. Diesmal ist es ein aus der Klimabewegung bekannter Slogan.

Vor allem die "Fridays For Future"-Bewegung prägte den Begriff.
Vor allem die "Fridays For Future"-Bewegung prägte den Begriff.
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Fridays for Future, Omas for Future, Students for Future: Der Ausdruck "...for future" - auf Deutsch "für die Zukunft" - ist zum Anglizismus des Jahres 2019 gekürt worden. Überzeugt habe die Jury an dem Begriff neben der kreativen Verbreitung die zentrale Bedeutung für die Klimaschutzbewegung im Umgang mit der Erderwärmung, teilte die Fachjury mit.

Es handle sich um eine sogenannte Phraseoschablone - eine Redewendung mit einer Leerstelle, in die verschiedene Wörter eingesetzt werden könnten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.