Sie sind hier:

"Attraktive Bewegungspartei" - Habeck will grünes Profil schärfen

Datum:

Vom Landesminister zum Parteichef: Robert Habeck will an die Spitze der Grünen aufsteigen - und seine Partei zur Denkfabrik der Republik machen.

Robert Habeck will Nachfolger von Cem Özdemir werden.
Robert Habeck will Nachfolger von Cem Özdemir werden. Quelle: Markus Scholz/dpa

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck will bei einer Wahl zum Grünen-Vorsitzenden das linksliberale Profil seiner Partei schärfen. Für die Grünen als absehbar kleinste Oppositionsfraktion im Bundestag gelte es, eine im linksliberalen Spektrum klaffende Lücke zu schließen und wieder zu einer "attraktiven Bewegungspartei" zu werden.

Habeck wolle mithelfen, die Partei zu einem "Thinktank der Republik" zu entwickeln. "Die Relevanz der Grünen hochzuhalten, wird eine Herausforderung."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.