ZDFheute

Spahn für Laschet als CDU-Chef

Sie sind hier:

"CDU in der größten Krise" - Spahn für Laschet als CDU-Chef

Datum:

Wie schon 2018 galt Jens Spahn als möglicher CDU-Chef. Doch im aktuellen Rennen um den Vorsitz rückt er in die zweite Reihe zurück - bewusst.

Jens Spahn und Armin Laschet.
Jens Spahn und Armin Laschet.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird nicht für den CDU-Vorsitz kandidieren. "Es kann nur einen Parteichef geben", sagte er bei einer Pressekonferenz mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet. Das bedeute auch, dass jemand zurückstehen müsse. Deshalb unterstütze er Laschet bei seiner Kandidatur um den Parteivorsitz - als dessen Stellvertreter.

Generell sieht Spahn seine Partei aktuell "in der größten Krise unserer Geschichte". Die CDU müsse nun "mehr denn je zusammenstehen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.