Sie sind hier:

"Der verspottete Christus" - 24 Millionen Euro für Cimabue-Werk

Datum:

Der Florentiner Maler und Mosaikkünstler Cimabue gilt als eine der größten Figuren der italienischen Vorrenaissance. Jetzt wurde ein Werk von ihm für einen Rekordpreis versteigert.

Das Werk "Der verspottete Christus".
Das Werk "Der verspottete Christus".
Quelle: Michel Euler/AP/dpa

Das Werk "Der verspottete Christus" des italienischen Vorrenaissance-Malers Cimabue ist in Frankreich für mehr als 24 Millionen Euro versteigert worden. Details über den Käufer wurden zunächst nicht bekannt.

Der Schätzpreis von vier bis sechs Millionen Euro wurde damit um ein Mehrfaches übertroffen. Das kleine Gemälde zeigt auf einem Goldgrund Christus inmitten einer Menschenmenge. Die Werke von Cenni di Pepo (circa 1240 bis 1302), wie Cimabue eigentlich heißt, sind sehr selten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.