Sie sind hier:

"Deutschlandatlas" - Viele mit Sozialhilfe im Nordosten

Datum:

Der "Deutschlandatlas" soll ein Bild davon liefern, wie es den Deutschen in verschiedenen Lebensbereichen geht. Beim Empfang von Sozialleistungen ist das Land stark geteilt.

Im Nordosten gibt es viele Sozialleistungsempfänger. Symbolbild
Im Nordosten gibt es viele Sozialleistungsempfänger. Symbolbild
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Im äußersten Nordosten Deutschlands, in den Stadtstaaten und im Ruhrgebiet bekommen besonders viele Menschen Leistungen der sozialen Mindestsicherung. Elf Prozent der Menschen oder mehr erhielten dort 2017 Leistungen wie Hartz IV, Grundsicherung im Alter oder auch Unterstützung als Asylbewerber.

In Bayern und Baden-Württemberg ist der Anteil am niedrigsten. Das geht aus dem "Deutschlandatlas" hervor, den das Innenministerium in Berlin vorstellen will. Auszüge daraus liegen der dpa vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.