Sie sind hier:

"Ein-Mann-Herrschaft" - Demirtas warnt vor Erdogan

Datum:

Obwohl er seit Ende 2016 in Haft sitzt, tritt Selahattin Demirtas bei der türkischen Präsidentenwahl an. Jetzt meldete er sich erstmals direkt aus der Zelle.

Seine Partei HDP stehe für Demokratie, sagte Demirtas. Archivbild
Seine Partei HDP stehe für Demokratie, sagte Demirtas. Archivbild
Quelle: HDP/dpa

Nach mehr als anderthalb Jahren Untersuchungshaft hat sich der pro-kurdische Präsidentenkandidat Selahattin Demirtas aus dem Gefängnis heraus an die Öffentlichkeit gewandt. In einer 10-minütigen Wahlkampfrede im Staatssender TRT, die ihm per Gesetz zustand, warnte Demirtas vor einer "Ein-Mann-Herrschaft" des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Gewinne Erdogan und seine Partei AKP die Wahlen am 24. Juni, hänge das Schicksal der Türken "vollständig an der Gnade einer Person", sagte Demirtas.

Lesen Sie hier ein Interview mit Demirtas.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.