Sie sind hier:

Politikverdrossenheit - Röttgen wirft Merkel Untätigkeit vor

Datum:

Der Ex-Bundesminister Norbert Röttgen stellt Angela Merkel kein gutes Zeugnis aus. Der Kanzlerin mangele es am Willen zur politischen Veränderung, so Röttgen.

Die Politik müsse wieder gestalten, sagt Norbert Röttgen (CDU).
Die Politik müsse wieder gestalten, sagt Norbert Röttgen (CDU). Quelle: Soeren Stache/dpa

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel einen fehlenden Willen zur politischen Veränderung vorgeworfen. Wenn die CDU-Vorsitzende ihre Methode nicht ändere - was sie bislang nicht tue -, dann werde sich die Systemkrise verschärfen, sagte Röttgen in einem Gespräch mit dem "Spiegel".

Er sprach sich dabei für eine Begrenzung der Amtszeit für Kanzler aus. Dass sich politisch etwas ändern müsse, sei mit Händen zu greifen. "Es passiert aber nichts", fügte er hinzu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.