Sie sind hier:

"Familiennachzug ist wichtig" - SPD zufrieden mit Asyl-Kompromiss

Datum:

Union und SPD haben sich in ihren Koalitionsverhandlungen beim Streitthema Familiennachzug geeinigt. Die SPD verbucht das als Erfolg.

Eva Högl (SPD) war zufrieden mit dem Flüchtlings-Kompromiss.
Eva Högl (SPD) war zufrieden mit dem Flüchtlings-Kompromiss. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die SPD freut sich über die Einigung mit der Union beim Familiennachzug. "Familiennachzug ist für alle Familien wichtig und richtig - unabhängig von dem in Deutschland erhaltenen Schutzstatus", erklärte Vize-Fraktionschefin Eva Högl in Berlin.

"Die SPD hat sichergestellt, dass ab 1. August 2018 der Familiennachzug auch für Familien von subsidiär Geschützen dann endlich wieder möglich ist." Die SPD hatte auf eine weichere Regelung gedrungen, die CSU dagegen auf eine stärkere Begrenzung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.