Sie sind hier:

"Fauler Kompromiss" - Grüne kritisieren neues Mietrecht

Datum:

Die Große Koalition will die Mietpreisbremse verschärfen. Die Grünen zweifeln am Erfolg des Vorhabens und sehen Handlungsbedarf an anderer Stelle.

Göring-Eckardt zweifelt an der neuen Mietpreisbremse. Archivbild
Göring-Eckardt zweifelt an der neuen Mietpreisbremse. Archivbild
Quelle: Peter Endig/dpa

Vor dem Beschluss des neuen Mietrechts im Bundestag hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt die Pläne der Großen Koalition als "faulen Kompromiss" kritisiert. Die Änderungen griffen zu kurz, sagte sie der Nachrichtenagentur AFP.

Damit würden Mieter weiterhin "nicht effektiv vor Mietsteigerungen und Verdrängung geschützt", kritisierte die Politikerin. Die Regierung müsse "endlich für mehr bezahlbaren Wohnraum in der ganzen Republik sorgen", forderte Göring-Eckardt stattdessen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.