Sie sind hier:

"Fegefeuer der Eitelkeiten" - Schriftsteller Tom Wolfe gestorben

Datum:

Der US-Schriftsteller Tom Wolfe, einer der prägenden Autoren der Gegenwartsliteratur, ist tot. Er wurde 88 Jahre alt.

Tom Wolfe 2017 in New York.
Tom Wolfe 2017 in New York.
Quelle: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Der US-Schriftsteller und Journalist Tom Wolfe, der mit dem Roman "Fegefeuer der Eitelkeiten" großen Erfolg feierte, ist tot. Er starb am Montag im Alter von 88 Jahren in einem Krankenhaus in New York, wie seine Agentin bestätigte.

Wolfe arbeitete zunächst für Zeitungen und wurde für seine Berichte über die Revolution auf Kuba ausgezeichnet. Er galt als Wegbereiter des sogenannten "New Journalism" der 1960er und 1970er Jahre, bei dem literarische Stilmittel in Reportagen einfließen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.