Sie sind hier:

"Five Blind Boys of Alabama" - Gospel-Sänger Fountain ist tot

Datum:

"Five Blind Boys of Alabama": Mitbegründer Clarence Fountain, ist tot. Die legendäre Gospelgruppe wurde 1939 von fünf neunjährigen, blinden Jungen gegründet.

Gospel-Sänger Clarence Fountain ist tot. Archivbild
Gospel-Sänger Clarence Fountain ist tot. Archivbild Quelle: Justin Sullivan/AP/dpa

Der amerikanische Sänger Clarence Fountain, Mitbegründer des Gospelchors "Five Blind Boys of Alabama", ist tot. Nach Mitteilung auf der Band-Webseite starb der Musiker am Sonntag im US-Staat Louisiana. Er wurde 88 Jahre alt.

Als Schüler an einer Einrichtung für blinde und taube Afroamerikaner im US-Staat Alabama schloss er sich bereits in den 1930er Jahren mit fünf Freunden zu einer Gruppe zusammen. Aus den "Happy Land Jubilee Singers" wurden später die "Five Blind Boys of Alabama".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.