Sie sind hier:

"Für Demokratie eintreten" - Maas gedenkt Weltkriegsbeginn

Datum:

Die jüngsten Ereignisse in Chemnitz nimmt Außenminister Maas als Mahnung, um für Demokratie einzustehen.

Außenminister Heiko Maas (SPD).
Außenminister Heiko Maas (SPD).
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Anlässlich des 79. Jahrestages des Beginns des Zweiten Weltkrieges hat Außenminister Heiko Maas (SPD) ein entschlossenes Eintreten für Demokratie angemahnt. "Vor 79 Jahren begann der 2. Weltkrieg. Deutschland brachte unvorstellbares Leid über Europa", schrieb er.

"Wenn heute wieder Menschen mit Hitlergruß durch die Straßen ziehen, bleibt unsere Geschichte Mahnung und Auftrag, entschlossen für Demokratie einzutreten", sagte er mit Bezug auf die Ausschreitungen in Chemnitz in den letzten Tagen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.