Sie sind hier:

"Gelbe Westen" in Frankreich - Blockaden und Proteste halten an

Datum:

Zehntausende Menschen in gelben Warnwesten halten Frankreich mit ihren Protesten weiter in Atem. Sie demonstrieren auch gegen Reformpläne von Präsident Macron.

Bei den Protesten sind bereits zwei Menschen ums Leben gekommen.
Bei den Protesten sind bereits zwei Menschen ums Leben gekommen.
Quelle: Michel Euler/AP/dpa

Die Proteste und Blockaden der "Gelben Westen" haben Frankreich auch am fünften Tag weiter fest im Griff. Bereits zwei Menschen sind während der Proteste ums Leben gekommen. Für diesen Samstag ist eine neue Großaktion geplant, die vor allem die Hauptstadt Paris in den Blick nimmt.

Seit Samstag demonstrieren die "Gelben Westen" - benannt nach Warnwesten - in ganz Frankreich gegen höhere Steuern für Diesel-Kraftstoff, aber auch gegen die Reformpolitik von Präsident Emmanuel Macron.

Eine ausführliche Analyse zur aktuellen Stimmung in Frankreich lesen Sie hier:

Emmanuel Macron

Fall Ghosn schwierig für Macron - Anti-Eliten-Stimmung in Frankreich

Präsident Macron kommt aus dem Stimmungstief nicht heraus. Aus dem Protest der Autofahrer werden Ressentiments gegen die Elite. Und nun stürzt auch noch der Renault-Chef.

von Ulrike Koltermann, Paris
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.