Sie sind hier:

"Generalverdacht" gegen Besitzer - Waffenrecht: FDP kritisiert Grüne

Datum:

Der Anschlag von Halle heizt die Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts an. In der Frage, wie die Öffentlichkeit geschützt werden kann, gehen die Meinungen auseinander.

Pistole und Patronen liegen auf einer Waffenbesitzkarte. Symbol
Pistole und Patronen liegen auf einer Waffenbesitzkarte. Symbol
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die FDP kritisiert die Grünen für ihren Vorstoß in der Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts. "Wir haben als Freie Demokraten die Sorge, dass sehr viel Bürokratie auf die Betroffenen zukommt", sagte FDP-Politiker Konstantin Kuhle der RTL/n-tv-Sendung "Frühstart".

Er warnte davor, "jeden Sportschützen und jeden Jäger" mit einem "Generalverdacht" zu belegen. Der Großteil der Waffenbesitzer in Deutschland verfüge legal über Waffen, "um einer Arbeit nachzukommen, die wichtig ist".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.