Sie sind hier:

"Großer Manager und Ingenieur" - VW-Betriebsratschef würdigt Piech

Datum:

Mit Ferdinand Piech ist die prägende Figur der vergangenen VW-Jahrzehnte gestorben. Betriebsratschef Bernd Osterloh würdigt die Verdienste des legendären Automanagers.

Archiv: Ferdinand Piech am 13.05.2014 in Hannover
archiv - der damalige aufsichtsratsvorsitzende der volkswagen ag, ferdinand piech, kommt am 13.05.2014 zur hauptversammlung der volkswagen ag auf dem messegelaende in hannover (niedersachsen). (zu dpa "piechs spaete rache? - schlammschlacht im vw-diesel-debakel" vom 09.02.2017) foto: julian stratenschulte/dpa +++(c) dpa - bildfunk+++
Quelle: dpa

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat den verstorbenen früheren VW-Vorstands- und Aufsichtsratschef Ferdinand Piech als "großen Manager und Ingenieur" gewürdigt. "Volkswagen stünde ohne Ferdinand Piech nicht da, wo wir jetzt stehen. Dafür schulden wir ihm unseren Dank und unsere Anerkennung", teilte Osterloh mit.

Auch wenn man nicht immer einer Meinung war, bleicke man "mit Respekt und Achtung auf sein großes Lebenswerk". Der ehemalige Top-Manager war im Alter von 82 Jahren gestorben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.