Sie sind hier:

"Historisch einmalige Chance" - Mieterverein lobt Mietendeckel

Datum:

Mit einem Mietendeckel will Berlin dem dramatischen Anstieg der Wohnkosten in der Hauptstadt Einhalt gebieten. Der Berliner Mieterverein reagiert positiv.

Wohnhäuser in Berlin. Symbolbild
Die Mieten in der Hauptstadt sollen eingefroren werden.
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Berliner Mieterverein begrüßt den Kompromiss zum Mietendeckel in der Hauptstadt. Man sei "sehr glücklich" über die Einigung, sagte Verbandsgeschäftsführer Reiner Wild. Der Mietendeckel sei "eine historisch einmalige Chance, dass die Länder eine öffentlich-rechtliche Preisregelung für den Mietwohnungsbestand entwickeln".

Der Berliner Koalitionsausschuss hatte sich am Abend darauf verständigt, dass die zuletzt stark gestiegenen Mieten in der Hauptstadt fünf Jahre lang eingefroren werden.

Im System der ortsüblichen Vergleichsmiete sieht Wild erhebliche Defizite - ein öffentlich-rechtliches Preissystem hingegen werde eine "sehr, sehr große Hilfe für Mieter" werden. Er rechnet demnach aber auch mit erheblichem Widerstand der Vermieter bei Inkrafttreten des Gesetzes. "Es wird eine ganze Reihe von Auseinandersetzungen geben."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.