ZDFheute

Aufregung nach "Höckejugend"-Post auf Facebook

Sie sind hier:

AfD-Nachwuchs - Aufregung nach "Höckejugend"-Post auf Facebook

Datum:

Ein Facebook-Post mit dem Eintrag "Höckejugend" sorgt bei der Jungen Alternative für mächtige Aufregung. Nach heftiger Kritik verlässt der Urheber die AfD-Nachwuchsorganisation.

Plakat der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative. Archivbild
Plakat der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative. Archivbild
Quelle: Jens Kalaene/ZB/dpa

Ein Mitglied der Jungen Alternative (JA) hat die AfD-Nachwuchsorganisation verlassen, nachdem er die Parteijugend als "Höckejugend" bezeichnet hatte. Das geht aus einem internen Schreiben hervor, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Das Mitglied des AfD-Nachwuchses in Sachsen-Anhalt hatte ein Foto von einem Treffen der JA mit Vertretern des rechtsnationalen "Flügels" mit der Bildunterschrift "#Höckejugend" veröffentlicht. Nach massiver Kritik von Parteifreunden verschwand der Eintrag später von der Facebook-Seite.

Begriff kursiert in sozialen Netzwerken

Der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke ist Gründer des "Flügels".
Die rechtsnationale Strömung wird vom Bundesamt für Verfassungsschutz ebenso als Verdachtsfall im Bereich des Rechtsextremismus einstuft wie die Junge Alternative. Die Nachwuchsorganisation der NSDAP trug den Namen Hitlerjugend, abgekürzt HJ.

Der Begriff "Höckejugend" war in den vergangenen Jahren gelegentlich in Äußerungen von AfD-Gegnern in sozialen Netzwerken verwendet worden. Dass er nun von einem JA-Mitglied als Bezeichnung für die Parteijugend benutzt wurde, war aus Sicht des JA-Vorstandes ein Fall von missglückter Ironie.

In sozialen Netzwerken zog die Junge Alternative damit Hohn und Kritik auf sich. Der CDU-Bundestagsabgeordnete kommentierte: "Diese Truppe ist schlicht rechtsradikal."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.