Sie sind hier:

"Ibiza-Video" - Strache erstattet weitere Anzeigen

Datum:

Das sogenannte "Ibiza-Video" kostete Heinz-Christian Strache den Job. Nachdem er in Wien drei Personen angezeigt hatte, sind nun auch in Deutschland Anzeigen eingegangen.

Strache hat auch in Deutschland schriftlich Anzeige erstattet.
Strache hat auch in Deutschland schriftlich Anzeige erstattet.
Quelle: Hans Klaus Techt/APA/dpa

Der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat im Fall des heimlich gefilmten "Ibiza-Videos" nun auch Anzeigen in Deutschland gestellt. Laut Staatsanwaltschaft München I ist eine Anzeige gegen alle Personen eingegangen, "die für die Herstellung, Verbreitung und Veröffentlichung des sog. Ibiza-Videos mitwirkend verantwortlich sind".

Bereits vor einigen Tagen hatte Strache in Wien Anzeige gegen drei Personen erstattet, die an der Erstellung des Videos beteiligt gewesen sein sollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.