ZDFheute

Schlittenhunde-Rennen gestartet

Sie sind hier:

"Iditarod" in Alaska - Schlittenhunde-Rennen gestartet

Datum:

Das härteste Schlittenhunde-Rennen der Welt hat in Alaska begonnen. Es erinnert an den Transport eines Impfstoffs vor fast 100 Jahren.

Hunde ziehen einen Schlitten in Alaska.
Hunde ziehen einen Schlitten in Alaska.
Quelle: Mark Thiessen/AP/dpa

In Alaska hat das längste und härteste Hundeschlitten-Rennen der Welt begonnen. Der "Iditarod" folgt einem Pfad von Anchorage, der größten Stadt des US-Bundesstaats, bis ins rund 1.600 Kilometer entfernte Nome an der Beringsee. Die ersten der teilnehmenden Gespanne erreichen dieses Ziel üblicherweise nach neun Tagen.

Der "Iditarod" wurde 1973 gegründet. Das Rennen findet in Erinnerung an eine Hundeschlitten-Expedition statt, bei der 1925 Impfstoff zur Bekämpfung von Diphtherie transportiert wurde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.