Sie sind hier:

Aufruf an die Jugend - Obama: "Ihr könnt die Welt verändern"

Datum:

Mit einem Aufruf beendet Ex-US-Präsident Obama seinen Besuch in Deutschland. Große Hoffnung setzt er vor allem in die nächste Generation.

Der frühere US-Präsident Barack Obama gibt Jugendlichen beim Town Hall Europe Treffen in Berlin die Hand
Der frühere US-Präsident Barack Obama stellte sich in Berlin den Fragen junger Menschen.
Quelle: Reuters/Fabrizio Bensch

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat die jungen Menschen aufgerufen, sich in der Welt zu engagieren und sich einzumischen. Die Jungend sei aufgefordert, die Welt zu verändern, und "ihr könnt die Welt verändern", sagte Obama in Berlin bei einer Veranstaltung mit jungen Menschen in der ESMT-Privathochschule.

Die Jugend sollte über den politische Kurs mitentscheiden. Das gelte für die Umweltpolitik und den Klimaschutz. Das wünsche er sich aber auch, wenn es gegen den weltweiten Populismus gehe.

"Wir leben in unsicheren Zeiten"

Obama lobte die Schülerproteste für mehr Engagement gegen den Klimawandel. "Ihr würdet eure Großeltern nicht entscheiden lassen, welche Musik ihr hören oder welche Sachen ihr anziehen sollt. Warum sollten sie entscheiden, in welcher Welt ihr leben werdet", sagte Obama am Samstag bei einer Diskussionsveranstaltung in Berlin. Je früher Engagement beginne, "umso besser". Obama bezeichnete den Klimawandel als eine "existenzielle Herausforderung". "Der Planet, auf dem wir leben, ist in Gefahr."

Darüber hinaus betonte er: "Wir werden keinen Erfolg haben, wenn wir nichts tun und darauf warten, dass jemand anderes es macht." Wenn man voneinander lerne, könne man die Welt verändern, munterte Obama die jungen Leute auf. Die sozialen Medien seien das Netzwerk, das eine weltweite Verständigung ermögliche. Aber diese Medien müssten auch für Desinformationen herhalten und könnten damit auch für Konflikte sorgen. Europa gehe es gut. Es habe einen der höchsten Lebensstandards, gute Bildung und Demokratie. Aber: "Wir leben in unsicheren Zeiten." Mächtige Kräfte wollten diesen Standard zerstören.

Am Vortag hatte sich Obama mit Kanzlerin Angela Merkel zu einem anderthalbstündigen Meinungsaustausch getroffen. Dabei dürfte es auch um die angespannten transatlantischen Beziehungen gegangen sein. Den Auftakt seines Deutschlandbesuch machte Obama am Donnerstagabend in Köln bei einer Veranstaltung mit 14.000 Teilnehmern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.