Sie sind hier:

"Kannibale von Rotenburg" - Meiwes bleibt weiter in Haft

Datum:

Der Fall des "Kannibalen von Rotenburg" hatten deutschlandweit großes Aufsehen erregt. Das OLG Frankfurt hat nun ein Urteil über eine Haftentlassung gefällt.

Das Haus des "Kannibalen von Rotenburg". Archivbild
Das Haus des "Kannibalen von Rotenburg". Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Der als "Kannibale von Rotenburg" bekannt gewordene Armin Meiwes kommt auch nach Verbüßung von 15 Jahren Haft nicht frei. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main. Meiwes verbüßt seit 2006 eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes. Er hatte einen Bekannten getötet, zerlegt und Teile des Körpers gegessen.

Das OLG stimmte in seiner Entscheidung der vorherigen Instanz zu. Das Landgericht habe zutreffend angenommen, dass Meiwes gegenwärtig keine günstige Prognose gestellt werden könne.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.