Sie sind hier:

"Kein Beweis gegen Kronprinzen" - USA bekräftigen Haltung zu Riad

Datum:

Trotz der Ermordung des Journalisten Khashoggi stehen die USA weiterhin zu Saudi-Arabien. Das bekräftigt Außenminister Pompeo und verweist auf die Beweislage der US-Dienste.

Auch Kronprinz Mohammed bin Salman war beim G20-Gipfel.
Auch Kronprinz Mohammed bin Salman war beim G20-Gipfel.
Quelle: ---/G20 Argentina/dpa

Die US-Geheimdienste verfügen nach Angaben von US-Außenminister Mike Pompeo über keine Beweise, die den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman für den Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi verantwortlich machen.

"Es gibt keinen direkten Beweis, der ihn mit dem Mord an Jamal Khashoggi verbindet", sagte Pompeo dem US-Sender CNN am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires. Pompeo bekräftigte die Haltung der USA, "diese Beziehung mit dem Königreich Saudi-Arabien beizubehalten".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.