Sie sind hier:

"Kein Druck" auf Selenskyi - Kiew weist Berichte zurück

Datum:

Laut ukrainischem Außenminister hat es keinen Druck von US-Seite auf Präsident Selenskyj gegeben. Trump und Selenskyj hätten ein "langes und freundschaftliches Gespräch" geführt.

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj. Archivbild
Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj
Quelle: Efrem Lukatsky/AP/dpa

Die Ukraine hat Medienberichte zurückgewiesen, Donald Trump habe den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in einem Telefonat unter Druck gesetzt. Die Ukraine sei ein unabhängiges Land und ergreife keine Partei in der US-Politik, sagte Außenminister Wadym Prystaiko dem Medienhaus Hromadske.

"Ich weiß worum es in dem Telefonat ging und ich denke, es hat keinen Druck gegeben", sagte er. Medien in den USA hatten berichtet, Trump habe Selenskyj unter Druck gesetzt, Nachforschungen zu Joe Biden und seinem Sohn aufzunehmen.

Joe Biden

Gespräch mit Selenskyj - Streit zwischen Biden und Trump um ein Telefonat

Der eine ist US-Präsident, der andere will es werden. Zwischen Donald Trump und Joe Biden gibt es Streit. Es geht um ein Telefonat mit Kiew und die Frage, was Trump gesagt hat.

von
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.