ZDFheute

Lehrerverband verteidigt Schulen

Sie sind hier:

"Keine Orte der Gewalt" - Lehrerverband verteidigt Schulen

Datum:

Laut einer aktuellen Studie fühlen sich viele Kinder und Jugendliche in ihrer Schule nicht sicher. Der Lehrerverband hat ein anderes Bild.

Gewalt auf dem Schulhof (gestellte Szene). Archivbild
Gewalt auf dem Schulhof (gestellte Szene). Archivbild
Quelle: Oliver Berg/dpa

Der Deutsche Lehrerverband warnt mit Blick auf Gewalt an den Schulen vor Übertreibungen. Für die Mehrheit der Schüler seien deutsche Schulen keine Orte der Gewalt, sagte Präsident Heinz-Peter Meidinger der "Passauer Neuen Presse".

Er reagierte damit auf eine Studie, nach der 60 Prozent der Schüler angeben, sie seien im letzten Monat gehänselt oder ausgegrenzt worden. Er verwies darauf, dass in anderen Studien zwischen 70 und 90 Prozent der Kinder angäben, gerne in die Schule zu gehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.