Sie sind hier:

"Konfliktbarometer 2017" - 20 Kriege und 222 Gewaltkonflikte

Datum:

20 Kriege und 222 Konflikte sind 2017 laut einer Studie weltweit ausgetragen worden. Auch die Kämpfe in der Ostukraine werden aufgelistet.

Die Gewalt in der Ostukraine wertet das HIIK als Krieg.
Die Gewalt in der Ostukraine wertet das HIIK als Krieg.
Quelle: Inna Varenytsia/AP/dpa

Weltweit 222 gewaltsam ausgetragene Konflikte zwischen Staaten, Volksgruppen oder politischen Gruppierungen verzeichnet das "Konfliktbarometer 2017". Die Studie vom Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung (HIIK) listet dabei 20 Kriege auf, 2 mehr als im Jahr zuvor.

Globale Kriegs- und Krisenherde sind vor allem afrikanische Staaten südlich der Sahara sowie der Vordere und Mittlere Osten. Als einzigen Krieg in Europa werten die Forscher die Kämpfe in der Ostukraine.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.