Sie sind hier:

"Kurdenblut an den Händen" - Erdogan hetzt gegen Demirtas

Datum:

Der Wahlkampf in der Türkei wird härter. Der türkische Staatspräsident Erdogan attackiert seinen Herausforderer Demirtas.

Recep Tayyip Erdogan sprach in der Kurdenmetropole Diyarbakir.
Recep Tayyip Erdogan sprach in der Kurdenmetropole Diyarbakir.
Quelle: Uncredited/Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Vor der Wahl in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seinen inhaftierten Herausforderer der HDP, Selahattin Demirtas, für den Tod Dutzender Kurden mitverantwortlich gemacht. "Das Blut von 53 meiner Brüder klebt an den Händen von diesem Demirtas", sagte Erdogan in Diyarbakir. Erdogan bezog sich auf Tote bei Zusammenstößen 2014.

Demirtas reagierte auf Twitter: "Es hat sich abgezeichnet, dass die AKP die Wahl verlieren wird." Das sei der Grund für einen immer aggressiveren Ton.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.