Sie sind hier:

"Nicht mutig genug" - VW-Chef kritisiert Branchenverband

Datum:

Der Chef von VW, Matthias Müller, kritisiert in einem Interview den eigenen Branchenverband. Zudem möchte er den Wechsel zur Elektromobilität beschleunigen.

Volkswagen-Chef Matthias Müller wehrt sich gegen Kartellvorwürfe
Volkswagen-Chef Matthias Müller wehrt sich gegen Kartellvorwürfe Quelle: Marijan Murat/dpa

VW-Chef Matthias Müller geht in der Debatte über den Umweltschutz im Autoverkehr mit dem eigenen Branchenverband kritisch ins Gericht. "Um es etwas scharf zu formulieren; Wir waren nicht mutig genug, wir hätten früher agieren müssen", sagte Müller der "Welt am Sonntag".

"Die Kluft zwischen Unternehmen und Gesellschaft wächst", sagte Müller. Beim "Systemwechsel" zur Elektromobilität mahnte Müller mehr Tempo an - sowie ein vereintes Vorgehen der gesamten Industrie und der Politik.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.