Sie sind hier:

"Operation Olivenzweig" - Türkei greift Kurden an

Datum:

Die Türkei hat damit begonnen, kurdische Truppen in Nordsyrien anzugreifen. Das Gebiet solle von der "Unterdrückung durch Terroristen" befreit werden.

Die Türkei hat Truppen an die syrische Grenze verlegt.
Die Türkei hat Truppen an die syrische Grenze verlegt. Quelle: Uncredited/AP/dpa

Die seit Tagen angekündigte Militäroffensive der Türkei gegen kurdische Truppen in Nordsyrien hat nach Angaben der türkischen Armee begonnen. Die "Operation Olivenzweig" solle die Bewohner der nordsyrischen Grenzregion von der "Unterdrückung durch Terroristen" befreien, erklärte der türkische Generalstab.

Die Offensive zielt auf die von den USA unterstützten kurdischen Volksschutzeinheiten YPG, der syrische Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.