Sie sind hier:

"Penthesilea" in Salzburg - Jubel für Harzer und Hüller

Datum:

Mit "Penthesilea" begann bei den Salzburger Festspielen der diesjährige Reigen der Schauspiel-Neuproduktionen. Regisseur und Schauspieler überzeugten.

Sandra Hüller und Jens Harzer in "Penthesilea".
Sandra Hüller und Jens Harzer in "Penthesilea". Quelle: Barbara Gindl/APA/dpa

Bei den Salzburger Festspielen gab es am Sonntagabend szenisch schmale Kost. Der holländische Regisseur Johan Simons hatte Heinrich von Kleists Drama "Penthesilea" zum minimalistischen Zweipersonenstück eingedampft.

Jens Harzer als Achilles und Sandra Hüller als Penthesilea agierten in einem leeren, schwarzen Bühnenkasten. Für ihren zweistündigen, schauspielerischen Kraftakt wurden sie vom Premierenpublikum im Salzburger Landestheater stürmisch gefeiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.