Sie sind hier:

"Persona non grata" - Salvini auf Mallorca unerwünscht

Datum:

Der Inselrat von Mallorca hat Italiens Innenminister Matteo Salvini zur "Persona non grata" erklärt. Der Gescholtene reagierte prompt.

Italiens Innenminister Matteo Salvini.
Italiens Innenminister Matteo Salvini.
Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Mallorca hat den italienischen Rechtspopulisten Matteo Salvini zur unerwünschten Person erklärt. Der Innenminister Italiens sei wegen seiner Beleidigungen von Flüchtlingen und Rettern eine "Persona non grata" auf der Baleareninsel, twitterte die Linkspartei Podemos auf Mallorca. Ein entsprechender Antrag sei im Inselrat einstimmig angenommen worden, so spanische Medien.

Salvini reagierte prompt: "Nicht willkommen auf Mallorca? Wen kümmert das, ich mache meinen Urlaub in Italien", twitterte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.