Sie sind hier:

"Quantensprung im Sozialstaat" - Kühnert begrüßt SPD-Vorschläge

Datum:

Die SPD ist in den vergangenen Tagen mit zahlreichen Vorschlägen vorgeprescht. SPD-Nachwuchspolitiker Kevin Kühnert gefallen die Ideen seiner Genossen.

Juso-Chef Kevin Kühnert begrüßt die SPD-Vorschläge. Archivbild
Juso-Chef Kevin Kühnert begrüßt die SPD-Vorschläge. Archivbild
Quelle: Marius Becker/dpa

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert (SPD) hat die SPD-Vorschläge für eine Reform des Sozialstaats verteidigt. "Das sind Quantensprünge in unserem Sozialstaat, die nur zum Ziel haben, dass Leute wieder arbeiten können, die lange raus sind", sagte er im gemeinsamen "Morgenmagazin" von ARD und ZDF.

Zum Thema Hartz IV hätten in der SPD über 15 Jahre hinweg "alle quer durcheinander gequakt". Nun habe die SPD gearbeitet und es gebe ein Ergebnis, hinter dem sich die Partei versammeln könne.

Das Projekt "Grundrente"

Die Rente reicht nicht zum Leben: 550.000 Rentner beziehen Grundsicherung im Alter. Das soll sich ändern, mit Geld aus dem Bundeshaushalt, also: aus Steuern. Das schlägt Arbeitsminister Hubertus Heil vor. Doch sein Vorstoß ist umstritten - die Zusammenfassung im Video:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das Thema Rente ist heute auch Thema bei Maybrit illner "Mehr Rente aus der Steuerkasse – was sind uns die Alten wert? von 22.15 Uhr an, der Trailer dazu:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.