ZDFheute

Esper erhebt neue China-Vorwürfe

Sie sind hier:

"Räuberische" Wirtschaftspolitik - Esper erhebt neue China-Vorwürfe

Datum:

Im Handelskrieg zwischen China und den USA zeichnet sich kein Ende ab. Erst wirft Washington Peking Währungsmanipulation vor, jetzt legt US-Außenminister Esper erneut nach.

US-Verteidigungsminister Mark Esper. Archivbild
US-Verteidigungsminister Mark Esper. Archivbild
Quelle: Manuel Balce Ceneta/AP/dpa

Im Handelskrieg zwischen den USA und China hat US-Verteidigungsminister Mark Esper Peking eine "räuberische" Wirtschaftspolitik vorgeworfen. China verstoße damit gegen die internationale regelbasierte Ordnung, "die wir aufrechtzuerhalten versuchen", sagte Esper laut der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo bei einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe.

Esper warf China zudem "militärische Aggression" vor. Zuvor hatte Washington Peking der Währungsmanipulation bezichtigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.