ZDFheute

G20-Staaten einigen sich auf KI-Prinzipien

Sie sind hier:

"Robust, gesichert und sicher" - G20-Staaten einigen sich auf KI-Prinzipien

Datum:

Dass die Künstliche Intelligenz in Zukunft immer relevanter wird, ist nichts Neues. Nun haben sich die 20 größten Wirtschaftsmächte auf einen geordneten Umgang damit geeinigt.

Ein Mann hält die Hand eines bionischen Roboters. Archivbild
Ein Mann hält die Hand eines bionischen Roboters. Archivbild
Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die Top-Wirtschaftsmächte haben sich erstmals auf Prinzipien für den Umgang mit Künstlicher Intelligenz verständigt. Wer KI (Künstliche Intelligenz) einsetze oder entwickele, "sollte die Rechtsgrundsätze, Menschenrechte und demokratischen Werte respektieren", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung bei einem G20-Ministertreffen in Japan.

KI-Systeme "sollten robust, gesichert und sicher" während der gesamten Nutzungsdauer sein und dürften "keine unzumutbaren Sicherheitsrisiken" darstellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.